ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN DER IN&MOTION-IN&BOX

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN DER IN&MOTION-IN&BOX

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN DER IN&MOTION-IN&BOX

Aktualisierte Version vom 21. Juni 2018

Die vorliegenden Verkaufsbedingungen des Unternehmens In&motion (nachfolgend das „Unternehmen“ genannt), einer vereinfachten Aktiengesellschaft mit einem Kapital in Höhe von 36.291,00 Euro, mit Sitz in 178 route de Cran Gevrier, Parc Altaïs, 74650 Chavanod, eingetragen im Handelsregister von Annecy unter der Nummer 805 388 329, gelten für jeden Kauf einer In&motion-In&box.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Unternehmens: FR50805388329

Für das Vertragsverhältnis der Parteien gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unter Ausschluss aller anderen Dokumente.

Jede Bestellung des Kunden auf der Internetseite setzt die vollständige und vorbehaltlose Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus.

Definitionen

Jeder Begriff, der mit einem Großbuchstaben beginnt und in diesem Vertrag und allen Anhängen sowohl im Singular als auch im Plural verwendet wird, hat die Bedeutung, die in seiner Definition in diesem Artikel angegeben ist, wobei die gleichen Begriffe, die ohne Großbuchstaben verwendet werden, in ihrer eigentlichen Bedeutung berücksichtigt werden.

  • Käufer“ oder „Kunde“ bezeichnet jede natürliche oder juristische Person, die eine In&box gekauft hat.
  • „Erwerb“ bezeichnet die Art und Weise, wie die In&box dem Käufer von In&motion verkauft wird. Der Erwerb der In&box kann dank des detaillierten Kaufangebots auf unserer Internetseite erfolgen.
  • „Mitgliedschaft“bezeichnet jedes Abonnement einer zusätzlichen Option durch den Käufer.
  • „In&motion-App“ (Applikation) bezeichnet die mobile App, die dem Käufer zur Verfügung gestellt wird und die vom Käufer über sein Mobiltelefon direkt auf den mobilen Online-Downloadplattformen heruntergeladen werden kann,
  • „Bestellung“ bezeichnet eine Bestellung des Kunden auf der Internetseite, deren Zweck die Lieferung der In&box durch das Unternehmen ist,
  • „Benutzerkonto“ bezeichnet auf der Internetseite des Unternehmens den Bereich, in dem der Kunde, sobald er anhand seiner Benutzerdaten identifiziert wurde, Informationen in Bezug auf seine Identität (Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Adresse) eingeben und Informationen über die In&Box, die Optionen und die Angebote erhalten kann.
  • „Allgemeine Bedingungen“ oder „Bedingungen“ bezeichnen das vorliegende Vertragsdokument und seine etwaigen Anhänge,
  • „In&box“ bezeichnet das Erkennungsgerät des Airbag-Systems, das die Sensoren enthält und dazu dient, den Aufblasvorgang des Airbags im Falle eines Sturzes zu erkennen und zu steuern,
  • „Kaufangebot“ bezeichnet die Tatsache, dass der Käufer nach vollständiger Zahlung des Preises Eigentümer der In&box wird,
  • „Option“ bezeichnet jede zusätzliche Option, die vom Käufer abonniert wird,
  • Internetseite“ bezeichnet die Internetseite, die von In&motion betrieben wird und die unter der Adresse inemotion.com zugänglich ist.
  • „Unternehmen“ bezeichnet das Unternehmen In&motion,
  • „Parteien“ bezeichnet sowohl das Unternehmen als auch auf den Käufer,
  • „Produkt“ bezeichnet die von In&motion verkaufte In&box und ihre Optionen.

 

  1. 1. Einleitung

In&motion entwickelt und vermarktet die In&box, die in kompatible Airbag-Produkte integriert wird. Die In&box ist das Erkennungsgerät zur Erkennung eines Sturzes, um den Aufblasvorgang des Airbags zu steuern. Die In&box ist nur beim Kauf eines kompatiblen Airbag-Produkts mit dem In&motion-Airbagsystem erhältlich. Für die technischen Aspekte der In&box muss sich der Käufer auf sein Benutzerhandbuch beziehen, das beim Kauf der In&box zur Verfügung gestellt wurde und auf der Website des Unternehmens verfügbar ist, und das alle technischen und praktischen Funktionen der In&box enthält.

 

  1. 2. Gegenstand und Anwendungsbereich

Gegenstand dieser Bedingungen ist die Festlegung der Vertragsbedingungen für den Verkauf der In&box durch das Unternehmen, wobei die Bestellungen auf der Internetseite durchgeführt werden.

Diese Bedingungen gelten nur für Bestellungen, die elektronisch auf der Internetseite des Unternehmens von einer volljährigen natürlichen Person aufgegeben werden, die als Verbraucher im Sinne des Verbraucherrechts handelt.

Diese Allgemeinen Bedingungen gelten daher nicht für Gewerbetreibende.

 

  1. 3. Beschreibung der Dienstleistungen

Die In&box kann direkt beim Kauf eines Produktes erworben werden, das mit dem In&motion Airbagsystem kompatibel ist, oder auf direkte Anfrage beim Unternehmen In&motion, die über ein Kommunikationsmittel erfolgt, das unter dem Punkt „Kontakt“ auf der Internetseite verfügbar ist.

Der Erwerb der In&box umfasst:

  • das Eigentum der In&box;
  • den in der In&box enthaltenen Erkennungsmodus für die Straßennutzung;
  • die mobile Steuerungs-App von In&motion;
  • eine regelmäßige Optimierung des Systems dank der vom Käufer per Download installierten Updates;

Die Dienste werden elektronisch auf der In&box oder über die In&Motion-App bereitgestellt.

Es können bestimmte Optionen und zusätzliche Dienstleistungen angeboten werden, wobei die Informationen auf der Website und über Ihr Benutzerkonto verfügbar sind.

Der in der In&box enthaltene Erkennungsmodus ist der Straßen-Modus. Im Falle einer Nutzung auf der Piste muss der Käufer die Option „Piste“ abonnieren, die auf der In&motion-Website verfügbar ist. Die Nutzungsbedingungen der verschiedenen Optionen sind in Artikel 13 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt.

 

  1. 4. Eigentumsvorbehalt

Die In&box bleibt Eigentum des Unternehmens, bis der Kunde den vollen Preis bezahlt hat.

 

  1. 5. Preisauskünfte

Die auf der Internetseite angezeigten Preise sind in Euro angegeben und beinhalten alle anfallenden Steuern (französische Umsatzsteuer und eventuell anfallende andere Steuern).

 

  1. 6. Bestellbedingungen

6.1 Abonnement eines Angebots

Um das Kaufangebot zu abonnieren und die In&box zu aktivieren muss jeder Käufer im Vorfeld am Tag der Bestellung diese Bedingungen und die auf der Website und in der In&motion-App verfügbare Datenschutzerklärung vorbehaltlos akzeptieren.

Bei jeder Kontoeröffnung und jedem Kauf der In&box ist der Versand der In&box kostenlos.

Um eine Bestellung aufzugeben, muss sich der Kunde zunächst mit seinem Benutzerkonto verbinden und folgende Schritte durchführen:

  • auf der In&motion-Website ein Benutzerkonto erstellen, für das er ein Passwort und einen Benutzernamen festlegt,
  • ein Kaufangebot auswählen,
  • seinen Vor- und Nachnamen, seine E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift des Hauptwohnsitzes, sein Land, die Seriennummer des gekauften kompatiblen Produkts und seine In&box-Nummer eintragen.

Um seine Bestellung auf der Internetseite fortzusetzen, muss der Kunde auf seinen Warenkorb zugreifen.

Um seine Bestellung zu bestätigen, muss der Kunde auf eine erste Schaltfläche klicken (erster Klick).

Anschließend muss der Kunde die im Warenkorb angezeigten Bestellinformationen überprüfen: die Mengen, Preise, eventuellen Gebühren und die geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Der Kunde muss auch seine Zahlungsmethode wählen und seine Zahlungsdaten eingeben (siehe Artikel 6.3 dieser Bedingungen).

Um seine Bestellung zu bestätigen, muss der Kunde erneut Folgendes tun:

  • Ein Kästchen ankreuzen, das die Annahme der vorliegenden Bedingungen bestätigt;
  • Erneut auf eine Schaltfläche klicken (Doppelklick), um die Bestellung zu bestätigen, wobei der Kunde daran erinnert wird, dass seine Bestellung eine Zahlungspflicht mit sich bringt.
6.2 Bearbeitung der Bestellung

Sobald die Bestellung vom Kunden bestätigt wurde, erhält dieser eine Bestätigungs-E-Mail, die den Erhalt der aufgegebenen Bestellung bestätigt.

Das Unternehmen behält sich jedoch das Recht vor, die Bestellung aus legitimen Gründen nicht zu bearbeiten:

  • wenn die Zahlung des Gesamtpreises der Bestellung nicht durch den Kunden erfolgt ist oder die Zahlung von der Stelle, die seine Zahlungsmethode verwaltet, abgelehnt wurde,
  • wenn der bestellte Artikel nicht oder nicht mehr verfügbar ist,
  • wenn das Unternehmen aus irgendeinem außerbetrieblichen Grund keinen Zugang zu seinen Räumlichkeiten hat.
6.3 Bezahlung der Bestellung

Der Kunde verpflichtet sich, dem Unternehmen den Preis für jede aufgegebene Bestellung zu bezahlen.

Der Käufer zahlt den Preis der In&box per Kreditkarte oder mit einem anderen Zahlungsmittel, das auf der Website angeboten wird.

Jede Nichtzahlung berechtigt das Unternehmen, sich auf die vertragliche Nichterfüllung zu berufen, die es berechtigt, den zwischen den Parteien geschlossenen Vertrag in Übereinstimmung mit den im Artikel „Vertragsauflösung“ dargelegten Bedingungen zu kündigen.

 

  1. 7. Gefahrenübergang

Das Risiko für den Verlust oder die Beschädigung der In&box geht mit Erhalt des Produkts durch den Kunden auf den Kunden über.

Der Kunde verpflichtet sich, die ihm gelieferte In&box zu übernehmen. Wird die In&box während der Lieferung beschädigt, muss sich der Kunde, soweit dies möglich ist, unverzüglich mit einer Reklamation an den Kundendienst des Unternehmens wenden und sofort mit dem Unternehmen in Kontakt treten, und zwar gemäß den im Artikel „Kundendienst“ festgelegten Bedingungen.

 

  1. 8. Aktivierung der In&box

Um die In&box zu aktivieren, müssen Sie diese erhalten haben.

Nach Abschluss der Bestellung muss der Käufer:

  • die mobile In&motion ‘‘My In&box-App’’ herunterladen,
  • seine In&box mit seinem Benutzerkonto verknüpfen, indem er den detaillierten Anweisungen der mobilen App folgt: das Benutzerhandbuch, das mit der In&box geliefert wird, konsultieren.

Die In&Box bleibt ab der ersten Verwendung 48 Stunden lang aktiv (In&box eingeschaltet und bei tatsächlicher Nutzung mit dem System verbunden). Nach diesen 48 Stunden wird die In&Box deaktiviert und ist nicht mehr funktionsfähig. Der Käufer muss dann sein Konto aktivieren und ein Kaufangebot auf der In&motion-Website abonnieren, um seine In&box zu aktivieren.

In&motion stellt dem Käufer auch ein Benutzerkonto auf der Internetseite zur Verfügung, das es ihm ermöglicht, den Status seines Kontos zu kennen und zu überwachen.

 

  1. 9. Widerrufsfrist

Das Widerrufsrecht gilt nur für natürliche Personen, die als Verbraucher im Sinne des Verbrauchergesetzes gelten und elektronisch eine Bestellung für eine In&box aufgegeben haben.

Das Verbrauchergesetz erlaubt es jedem Verbraucher mit diesem Status, sein Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der In&box durch den Verbraucher oder einen von ihm benannten Dritten (Beispiel: Abhol- oder Sammelstelle) auszuüben.

Erfolgt der Ablauf dieser Frist an keinem Werktag, so verlängert sich die Frist bis zum ersten folgenden Werktag.

Um von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, muss der Kunde das Unternehmen innerhalb der oben genannten Frist von vierzehn Tagen über seinen Wunsch informieren, sein Widerrufsrecht auszuüben, indem er das auf der Internetseite verfügbare Formular ausfüllt.

Der Kunde muss seine Widerrufsentscheidung vor Ablauf der oben genannten Frist an folgende Adresse richten: customer@inemotion.com oder per Post an folgende Adresse senden: In&motion, Parc Altais, 178 route de Cran Gevrier, 74650 Chavanod.

Der Kunde muss die In&box in ihrer Originalverpackung in einem für eine erneute Bereitstellung geeigneten Zustand zusammen mit allem Zubehör (ausgenommen Werbeartikel wie Aufkleber oder Halswärmer) an die folgende Adresse zurücksenden: In&motion, Parc Altais, 178 route de Cran Gevrier, 74650 Chavanod.

Das Unternehmen weist den Kunden darauf hin, dass der Kunde die vollen Kosten für die Rücksendung der In&box trägt.

Der Transport der so zurückgesandten In&box liegt in der Verantwortung des Kunden. Jeglicher Schaden, den die In&box dabei erleidet, führt dazu, dass die Ausübung des Widerrufsrechts unmöglich wird.

Der Kunde kann haftbar gemacht werden, wenn die Wertminderung der In&box durch Handhabungen verursacht wird, die über die zur Feststellung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionstüchtigkeit der In&box erforderlichen Maßnahmen hinausgehen.

Das Unternehmen erstattet dem Kunden den vollen Betrag des Preises, der dem Kauf der In&box entspricht. Die Rückerstattung erfolgt mit der gleichen Zahlungsmethode, die der Kunde für die Bestellung verwendet, es sei denn, die Parteien vereinbaren, eine andere Zahlungsmethode zu verwenden.

Das Unternehmen gewährt dem Kunden eine Rückerstattung, nachdem es die zurückgegebene In&box erhalten hat und sichergestellt ist, dass das Produkt keine Schäden aufweist.

 

  1. 10. Nutzungsbedingungen der In&box

Der Käufer verpflichtet sich, In&motion genaue und vollständige Informationen (personenbezogene Daten, Benutzerdaten, Bankverbindung) zur Verfügung zu stellen und In&motion so schnell wie möglich über Änderungen dieser Informationen zu informieren.

Der Käufer verpflichtet sich, In&motion seine Kontaktdaten (Nachname, Vorname, In&Box-Nummer) in der gesamten Korrespondenz anzugeben, um die Authentifizierung und Bearbeitung seiner Anfragen zu ermöglichen.

Der Käufer wird aufgefordert, sein Benutzerkonto oder seine E-Mails regelmäßig zu überprüfen, um über neue Nachrichten in Bezug auf sein Benutzerkonto informiert zu werden.

Der Käufer verpflichtet sich, alle Anweisungen in Bezug auf die Nutzung der In&box zu befolgen und sich auf die erforderliche Dokumentation zu beziehen. Das Benutzerhandbuch wird mit der In&box geliefert. Für alle anderen Informationen kann der Käufer die Internetseite besuchen oder sich an den Kundendienst wenden, dessen Kontaktdaten im Artikel „Kundendienst“ angegeben sind.

Der Käufer allein ist dafür verantwortlich, Updates von In&motion herunterzuladen, um die Erkennungstechnologie und das Erkennungssystem zu verbessern, über die es per E-Mail, per Nachricht in seinem Benutzerbereich oder per Nachricht auf der In&motion-App informiert wird.

In&motion kann unter keinen Umständen für eine Leistungsminderung der In&box verantwortlich gemacht werden, wenn der Käufer nicht vorher das letzte Update heruntergeladen hat.

Der Käufer verpflichtet sich, seine In&box mindestens einmal pro Jahr über den Anschluss zu verbinden, der im mitgelieferten In&box-Benutzerhandbuch angegeben ist. Wird die Verbindung zu den In&motion-Servern nicht einmal pro Jahr hergestellt, wird die In&box automatisch gesperrt und ist bis zur nächsten Verbindung nicht mehr funktionsfähig.

 

  1. 11. Verpflichtungen von In&motion

Das Unternehmen verpflichtet sich, die ordnungsgemäße Funktion der App zu gewährleisten und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Kontinuität und Qualität dieses Dienstes zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie im In&motion-Benutzerhandbuch, das mit der In&box mitgeliefert wird.

Insbesondere verpflichtet sich das Unternehmen, über seine Kundendienst alle Anfragen seiner Kunden so schnell wie möglich zu beantworten.

 

  1. 12. Zusätzliche Optionen

Zusätzliche Optionen können vom Kunden zum Zeitpunkt des Kaufs der In&box oder später über die Internetseite abonniert werden.

Die In&box wird dem Kunden zur Verwendung im Straßen-Modus zur Verfügung gestellt. Für jede Verwendung eines anderen Modus ist der Kunde verpflichtet, die Option in Übereinstimmung mit dem Modus zu abonnieren, der für die geplante Aktivität geeignet ist.

Alle Abos und Preise der verschiedenen Optionen sind auf der Internetseite verfügbar. Die Dauer der Mitgliedschaft und die Bindung hängen von den Optionen ab, die der Kunde gewählt hat. Die Optionen sind anpassbar und müssen eventuell geändert werden.

12.1 Rechnungsstellung – Zahlung von Optionen

Der Kunde ist verpflichtet, die Kosten für jede weitere Option per Abbuchung vom aktuellen Konto oder per Kreditkarte zu bezahlen. Im Falle einer Abbuchung vom aktuellen Konto muss der Kunde den elektronischen SEPA-Abbuchungsauftrag unterschreiben. Durch die Angabe seiner IBAN-Nummer und die Bestätigung der Zahlung ermächtigt der Käufer Rocketship Inc. und Stripe, unseren Zahlungsdienstleister, seiner Bank Anweisungen zur Belastung seines Kontos zu senden und seiner Bank zu gestatten, sein Konto gemäß diesen Anweisungen zu belasten.

Der Kunde kann von einer Rückerstattung durch seine Bank gemäß den mit seiner Bank festgelegten Vertragsbedingungen profitieren. Eine Rückerstattung kann innerhalb von acht Wochen ab dem Datum der Kontobelastung (SEPA) beantragt werden.

Die automatische Abbuchung erfolgt ein Jahr, nachdem die Option vom Kunden abonniert wurde, entsprechend der vom Kunden gezeichneten Verpflichtungsdauer.

Im Falle einer automatischen Abbuchung verpflichtet sich der Kunde, seine Bankverbindung oder Kreditkartennummer vor dem Jahrestag seiner aktuellen Mitgliedschaft per E-Mail oder in seinem Benutzerkonto zu aktualisieren. Er fügt alle erforderlichen Belege (insbesondere den neuen Bankkundennachweis) bei, damit In&motion den SEPA-Abbuchungsauftrag aktualisieren kann.

Für jede Mitgliedschaft mit einer Dauer von mehr als einem Monat erklärt sich der Kunde ausdrücklich damit einverstanden, dass das Unternehmen seine Bankverbindung aufbewahren kann, um diese Abbuchungen sicherzustellen.

Der Kunde verpflichtet sich, die Gesamtkosten der gewählten Option für die gesamte Verpflichtungsdauer des abonnierten Angebots zu übernehmen.

Jede Zahlungsverspätung oder Nichtzahlung führt zur Anwendung einer Verzugsentschädigung in Höhe von höchstens 10% des geschuldeten Gesamtbetrags einschließlich Mehrwertsteuer ab dem ersten Tag der Verspätung nach Ablauf der Zahlungsfrist.

In&motion behält sich das Recht vor, den Preis der Optionen für jede neue Vertragslaufzeit zu ändern.

In&motion informiert den Kunden in diesem Fall mindestens einen Monat vor Ablauf der aktuellen Vertragslaufzeit über die Tariferhöhung. Der Kunde hat das Recht, den neuen Tarif anzunehmen oder abzulehnen. Akzeptiert er den neuen Tarif, gilt dieser für die neue Vertragslaufzeit. Lehnt er ihn ab, wird die Mitgliedschaft zum Ende der aktuellen Vertragslaufzeit ohne Kündigungsgebühr gekündigt, sofern diese Kündigung innerhalb von vier Monaten nach der Änderung erfolgt.

12.2 Verlängerung der Optionen

Das Abonnement einer Option wird am Ende jeder Vertragslaufzeit automatisch und sukzessive um jeweils einen Monat oder ein Jahr verlängert, je nach vereinbarter Verplichtungsdauer.

12.3 Kündigung der Optionen
  • Kündigung auf Initiative des Kunden

Der Kunde kann sein Abonnement einer Option jederzeit kündigen oder die Option ändern, nachdem er In&motion seine Entscheidung unter den folgenden Bedingungen mitgeteilt hat:

  • Entweder per E-Mail an die Adresse customer@inemotion.com unter Angabe seines Namens, Vornamens, seiner E-Mail-Adresse und seiner In&Box-Nummer.
  • Oder per Post an die folgende Adresse: In&motion, Parc Altais, 178 route de Cran Gevrier, 74650 Chavanod.

Die Kündigung oder Änderung der Option wird mit der Inkenntnissetzung des Unternehmens In&motion wirksam, sofern die Benachrichtigung mindestens 48 Stunden vor Ablauf der Frist erfolgt ist.

  • Kündigung auf Initiative von In&motion

In&motion behält sich das Recht vor, das Abonnement einer Option ohne vorherige Benachrichtigung zu kündigen, wenn der Kunde nicht zahlt oder seinen Verpflichtungen aus diesen Bedingungen nicht nachkommt sowie im Falle eines entsprechenden Antrags der zuständigen Behörden.

 

  1. 13. Garantien

13.1 Garantie auf versteckte Mängel

Das Unternehmen haftet für versteckte Mängel an der verkauften Sache unter den in den Artikeln 1641 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches genannten Bedingungen.

Es wird daran erinnert, dass sich der Kunde auf die Garantie für versteckte Mängel an der verkauften Sache im Sinne des Artikels 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches berufen kann und er in diesem Fall die Wahl zwischen einer Stornierung des Verkaufs oder einer Minderung des Verkaufspreises gemäß Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuches hat.

13.2 Mängelgewährleistung

Das Unternehmen haftet für Vertragswidrigkeiten des Verbrauchsguts unter den Bedingungen der Artikel L. 217-4 ff. des Verbrauchergesetzes.

Es wird daran erinnert, dass der Kunde im Rahmen der Mängelgewährleistung:

  • eine Handlungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung des Verbrauchsguts hat,
  • unter den in Artikel L. 217-9 des Verbrauchergesetzes vorgesehenen Kostenbedingungen zwischen einer Reparatur und einem Austausch des Verbrauchsgutes wählen kann,
  • davon befreit ist, den Nachweis für die Vertragswidrigkeit des Verbrauchsgutes innerhalb von vierundzwanzig (24) Monaten nach Lieferung des Verbrauchsgutes zu erbringen, mit Ausnahme von Gebrauchtware.
13.3 Durchsetzung einer Garantie

Um von einer Garantie für ein vom Unternehmen erworbenes Produkt zu profitieren, muss sich der Kunde an das Unternehmen wenden. Die elektronische oder Postadresse ist im Abschnitt „Kundendienst“ angegeben.

Um die Bearbeitung von Anfragen zu optimieren, wird der Kunde gebeten, auf seiner Anfrage Folgendes anzugeben:

  • seine Namen, Vornamen, das Kommunikationsmittel mit dem die Bestellung aufgegeben wurde;
  • die Nummer der betreffenden Bestellung;
  • die Referenzen, durch die das betreffende Produkt identifiziert werden kann.

Die gesetzliche Gewährleistung erlischt bei Bruch, Sturz, unsachgemäßer Verwendung, Oxidation, Änderung oder Reparatur, die nicht von Kundendienststellen des Unternehmens durchgeführt werden.

Diese Garantie gilt für das Produkt, das Konformitätsmängel und/oder Fehlfunktionen aufweist, die zum Zeitpunkt des Kaufs nicht vorlagen, vorausgesetzt, dass die In&box korrekt und mit der gebotenen Sorgfalt verwendet wurde und somit in Übereinstimmung mit ihrem Verwendungszweck und den Anweisungen, die im Benutzerhandbuch der In&box und in jeder anderen vom Unternehmen bereitgestellten technischen Dokumentation vorgesehen sind.

Die Garantie ist personengebunden und gilt daher nur für den Käufer, der die In&box über die Internetseite bezahlt hat.

Im Falle eines Verlustes, Bruchs oder Schadens, der durch einen unsachgemäßen Gebrauch des Käufers entsteht, kann keine In&box ersetzt werden und der Käufer muss beim Unternehmen eine neue In&box erwerben.

Im Falle von Leistungseinbußen oder einem vom Benutzer nicht verursachten Problem, das auf einen Mangel der In&box zurückzuführen ist, wird diese kostenlos ersetzt und die Versandkosten werden vom Unternehmen übernommen.

Die Garantie für die In&Box im Pisten-Modus ist nur gültig, wenn Sie die entsprechende Pisten-Option abonniert haben. In&motion übernimmt keine Haftung im Falle eines Ausfalls oder einer Verschlechterung der Systemleistung für eine Pistenbenutzung, wenn der Käufer die Pisten-Option nicht im Vorfeld abonniert hat und/oder den Pisten-Modus nicht für diese spezielle Nutzung ausgewählt hat.

Um von den In&box-Garantien zu profitieren, verpflichtet sich der Käufer, die Nutzungsbedingungen des kompatiblen Airbag-Produkts im Falle einer Verwendung auf der Piste gelesen und akzeptiert zu haben. Diese Nutzungsbedingungen sind im Benutzerhandbuch enthalten, das dem kompatiblen Airbag-Produkt beiliegt.

 

  1. 14. Daten

Um die Integrität der Daten der Käufer zu respektieren, verpflichtet sich In&motion, die Vertraulichkeit der persönlichen Informationen und Daten der Käufer in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen zu wahren.

Die personenbezogenen Informationen und Daten, die der Benutzer dem Unternehmen direkt oder indirekt zur Verfügung gestellt hat, sind für die Erfüllung dieses Vertrages erforderlich und sind für das Unternehmen von berechtigtem Interesse, damit es seinen Verpflichtungen nachkommen kann: den Benutzerdienst zu gewährleisten und Beschwerden zu bearbeiten.

In&motion verwendet die personenbezogenen Daten der Käufer nur zur Verbesserung der Technologie und der damit verbundenen Dienstleistungen. Für jede andere Nutzung muss im Vorfeld das Einverständnis des Käufers eingeholt werden.

Alle Informationen in Bezug auf den Datenschutz und die Verarbeitung von Käuferinformationen finden Sie im Dokument „Datenschutzbestimmungen“, das auf der Website und in der In&motion-App verfügbar ist.

Diese personenbezogenen Daten dürfen vom Unternehmen für die Dauer des Vertragsverhältnisses und maximal 3 Jahre ab Beginn des letzten Vertragsverhältnisses mit dem Benutzer gespeichert werden.

Der Käufer hat gemäß den geltenden nationalen und europäischen Vorschriften ein ständiges Recht darauf, die ihn betreffenden Informationen zu ändern, zu korrigieren und abzulehnen. Dieses Recht kann unter der folgenden Adresse ausgeübt werden: customer@inemotion.com. Jede Anfrage des Kunden in Bezug auf die Ausübung seiner Rechte muss unterzeichnet und gegebenenfalls mit einer Kopie eines gültigen Ausweises versehen sein, wenn das Unternehmen dies verlangt.

 

  1. 15. Höhere Gewalt / Haftung

Das Unternehmen haftet in keiner Weise für einen Vertragsbruch im Sinne der vorliegenden Bedingungen, der sich aus einem Ereignis höherer Gewalt ergibt oder als Folge davon eintritt.

In jedem Fall kann das Unternehmen dem Kunden gegenüber nicht für indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die sich aus der Erfüllung dieser Bedingungen ergeben.

Das Unternehmen kann nicht haftbar gemacht werden, wenn das Produkt den Gesetzen im Land des Kunden nicht entspricht. Es obliegt dem Kunden zu überprüfen, ob in seinem Land der Verkauf des Produkts verboten ist.

 

  1. 16. Änderung der Bedingungen

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Bedingungen.

In&motion kann die allgemeinen Verkaufsbedingungen ändern und wird den Käufer mindestens 1 Monat vor Inkrafttreten dieser Änderungen per E-Mail informieren.

Im Falle einer Änderung gilt für aufgegebene Bestellungen die jeweils neue Version der Bedingungen ab Inkrafttreten.

Es obliegt daher dem Kunden, die geltenden Bedingungen vor Aufgabe der Bestellung zu konsultieren und diese offiziell zu akzeptieren.

 

  1. 17. Übersetzung der Nutzungsbedingungen

Für den Fall, dass dieses Dokument in einer oder mehreren Übersetzungssprachen verfasst ist, gilt nur die französische Version.

 

  1. 18. Nachweisvereinbarung

Jede Vertragspartei verpflichtet sich, jedem elektronischen Dokument oder jeder Information, das/die über ihre elektronische Korrespondenz oder über die Kommunikationsmittel ausgetauscht wird, die ihr auf der Website zur Verfügung gestellt werden, sowie allen computergestützten Daten, die auf der Website gespeichert, zugänglich oder erzeugt werden und sich auf ihre vorvertragliche und vertragliche Beziehung beziehen, einen Beweiswert zuzuerkennen, der dem eines Papierdokuments entspricht.

Die Vertragsparteien verzichten, außer im Falle eines nachgewiesenen Computerbetrugs der verwendeten Informationssysteme oder einer vorsätzlichen menschlichen Fälschung, auf das Recht, sich auf die Nichtdurchsetzbarkeit oder Ungültigkeit von Beweisen zu berufen, die in den vorgenannten Dokumenten oder Informationen enthalten sind.

 

  1. 19. Verzichtserklärung

Die Tatsache, dass eine der Parteien die Anwendung irgendeiner Klausel der Bedingungen nicht beansprucht oder ihrer Nichterfüllung zustimmt, sei es dauerhaft oder vorübergehend, darf nicht als ein Verzicht der betreffenden Partei auf ihre Rechte aus dieser Klausel ausgelegt werden.

 

  1. 20. Teilnichtigkeit

Die Nichtigerklärung einer der Bestimmungen der Bedingungen bedeutet nicht die Nichtigerklärung dieser Bedingungen als Ganzes, es sei denn, die strittige Bestimmung kann nach Ansicht der Parteien nicht als wesentlich und entscheidend angesehen werden, oder wenn ihre Nichtigerklärung das allgemeine Gleichgewicht der Bedingungen beeinträchtigt.

 

  1. 21. Kundendienst

In&motion stellt dem Käufer einen Kundendienst zur Verfügung, um jede Anfrage in Bezug auf Informationen über die In&box und die vom Unternehmen vorgeschlagenen Angebote zu beantworten und alle kommerziellen Reklamationen zu bearbeiten.

Der Kunde kann sich unter der folgenden Adresse an das Unternehmen wenden:

Der Kundendienst ist zu den folgenden Zeiten geöffnet: Montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Das Unternehmen wird sich nach besten Kräften bemühen:

  • innerhalb von vierzehn (14) Werktagen nach den Informationsanfragen des Kunden,
  • innerhalb von zehn (10) Werktagen nach Erhalt von Reklamationen zu reagieren.

 

  1. 22. Anwendbares Recht und Zuständigkeitszuweisung

22.1 Anwendbares Recht

Die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen unterliegen französischem Recht.

22.2 Zuständigkeitszuweisung

Alle Schwierigkeiten bei der Auslegung, Ausführung und alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Bedingungen und im Allgemeinen beim Zugang zur Website und bei der Nutzung ihrer Dienste sind in erster Linie Gegenstand eines gütlichen Lösungsversuchs zwischen dem Benutzer und dem Unternehmen.

22.3 Vorab-Schlichtung

Im Falle eines Rechtsstreits mit dem Unternehmen hat der Kunde, der ein Verbraucher ist, das Recht, kostenlos eine Schlichtungsstelle anzurufen, um eine gütliche Beilegung des Rechtsstreits zu erreichen.

Die Streitschlichtung kann auch über die Online-Streitbeilegungsplattform der Europäischen Kommission beantragt werden: http://ec.europa.eu/odr.

Im Falle eines Rechtsstreits mit dem Unternehmen wird der nicht-professionelle Kunde versuchen, den Rechtsstreit gütlich beizulegen.

Können die Parteien ihren Streitfall nicht gütlich beilegen, gilt die Klausel „Dauerhafte Streitigkeit“.

22.4 Dauerhafte Streitigkeit

Im Falle eines Rechtsstreits, der auch nach dem Schlichtungsverfahren andauert, kann der Kunde, der ein Verbraucher ist, gemäß Artikel R. 631-3 des Verbrauchergesetzes eine Klage bei einem der Gerichte mit territorialer Zuständigkeit im Sinne der Zivilprozessordnung oder beim Gericht des Ortes, an dem er zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses oder der Entstehung des Schadens seinen Wohnsitz hatte, eine Klage einreichen.

Im Falle eines Rechtsstreits, der auch nach dem Schlichtungsverfahren andauert, kann der Kunde, der ein professioneller oder nicht professioneller Benutzer ist, eine Klage beim zuständigen Gericht in Annecy einreichen.

In&motion

Votre navigateur est obsolète

Pour profiter du site,
merci de mettre à jour votre navigateur